News

12 ••10
15.06.2021

100jahre.soroptimist.at ist online

Die Begleitseite zur Jubiläumskampagne mit allen Details

100 Jahre. 100 Tage. 100.000 Menschen.
Zum 100-jährigen Jubiläum von Soroptimist International wandern wir auf der „Road to Equality“ 100 Tage lang durch ganz Österreich.
Wir freuen uns über möglichst viele Mitwanderinnen und Mitwanderer sowie den regen Austausch zu frauenspezifischen Themen in vielen GEHsprächen.

Alle Details und Termine auf 100jahre.soroptimist.at

100jahre.soroptimist.at
100jahre.soroptimist.at

Alle Details zu Terminen und Wanderroute von Soroptimist-Club zu Soroptimist-Club in ganz Österreich sind unter 100jahre.soroptimist.at zu finden.Die Schwerpunktthemen unserer GEHspräche, zugleich Basis unserer Forderungen an Politik und Gesellschaft sind

  • § Finanzielle Selbstbestimmung und Chancengleichheit für Frauen
    § Frauengerechte Gesundheitsvorsorge und -information
    § Frauen- und alltagsgerechter Lebens- und Wohnraum
    § Hinsehen und Handeln. Gegen physische und psychische Gewalt an Frauen und Mädchen

Beginn des Wander-Rundkurses ist der 26. Juni 2021, 10 Uhr in Wien/Rodaun, Ziel am 3. Oktober 2021, abends Eisenstadt, wo der Abschluss-Event im Rahmen der Veranstaltungsreihe "100 Jahre Burgenland bei Österreich" stattfinden wird.

Wir ersuchen alle Teilnehmer*innen um Anmeldung auf 100jahre.soroptimist.at und eine Spende von 20 Euro auf unsere Konto SI Union Österreich, IBAN: AT 93 3284 2000 0014 4840. Der Erlös der Kampagne kommt Projekten zur Förderung von Frauen und Mädchen in Östereich und international zugute.

(Bitte beachtet: Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko. Vom Organisator wird keine Haftung bei Schäden oder Verletzungen, die sich bei der Wanderung ergeben können, übernommen. Dies wird von der/dem Teilnehmer*in ausdrücklich durch ihre/seine Anmeldung bestätigt.)

mehr...

30.05.2021

Eine Diva bleibt selten allein

Opernkabarett mit Bettina Wechselberger und Birgitta Welzl

Ein vergnüglicher Abend auf hohem Niveau!

Foto: Anita Galler
Foto: Anita Galler

Das traditionelle Benefizkabarett unseres Clubs zum Weltfrauentag fand coronabedingt erst am 28. Mai im Museumscenter Leoben statt, unmittelbar nach dem Lockdown.
Die Sopranistinnen Bettina Wechselberger und Birgitta Welzl präsentierten ihr Opernkabarett 'Eine Diva bleibt selten allein'.
Sie begeisterten mit großer Stimme und gehaltvollem komödiantischem Talent. Es war ein gelungener, vergnüglicher Abend auf hohem Niveau für uns und unser Publikum.
Im Einklang mit unseren Clubzielen, Bildung von Frauen und Mädchen zu fördern, konnten wir auch heuer wieder 4 Studentinnen der Montanuniversität mit je 500,-€ unterstützen.
Es hat uns, unserem Publikum und den Künstlerinnen gut getan, nach 6 Monaten Lockdown wieder aktiv und präsent zu sein!

mehr...

01.05.2021

SAVE THE DATE

Wir wagen es und veranstalten unser Benefizkabarett

Opernkabarett Teil II "Eine Diva bleibt selten allein"

mit Bettina Wechselberger, Birgitta Wetzl und Heidrun Spörk.


Am Freitag, dem 28. Mai. 2021, um 19.00 ( Einlass ab 17.30) in der Kunsthalle im Museum, Kirchgasse 6, 8700 Leoben.

Kartenpreis 26.-€

Kartenbestellungen ab sofort bei  Bio&mehr, Homanngasse Leoben, oeticket und unter dr.frisch.karin@gmail.com

Unsere Veranstaltung findet mit dem aktuellen Präventionskonzept der Covidregeln statt.
FFP2-Maske, Antigentest und Registrierung erforderlich.



Oper in der Schihütte? Operette im Fitness-Studio? Birgitta Wetzl und Bettina Wechselberger müssen in „Opernkabarett II“ den Traum der großen Karriere im Schnee begraben.

mehr...

15.03.2021

Osterstand am Freitag, dem 26.März, vor dem LCS Leoben

Osterbrot, Eierlikör, Granola, Seifen, Billets, Halsketten und bunte Palmbuschen (alles natürlich selbstgemacht) finden Sie auf unserem Osterstand am Freitag, dem 26. März, am Hauptplatz von Leoben vor dem LCS. Mit unseren Einnahmen unterstützen wir Frauen und Kinder in prekärer Lage in unserer unmittelbaren Region.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


mehr...

09.12.2020

Orange the World

Dr. Karin Frisch: Interview in 'Hallo Steiermark'


Birgit Eisenkolb, Anita Galler, Daniel Imrich: Schwammerlturm Leoben
Birgit Eisenkolb, Anita Galler, Daniel Imrich: Schwammerlturm Leoben

Am 25. November war unsere Präsidentin Dr. Karin Frisch zu Gast in „Hallo Steiermark“ zum Thema Gewalt gegen Frauen.
In der Aktion 'Orange the World' werden Gebäude rund um die Welt orange beleuchtet um auf das weltweite Problem der Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen.

In dem Interview kam auch Gewalt in der Beziehung zur Sprache. Viele Faktoren haben darauf Einfluss, wie z.B. eine patriachalische Gesellschaftsordnung, das aktive 'Vorleben', Erziehung, Kulturkreis und Kommunikationkultur in der Beziehung.

Für Außenstehende ist körperliche Gewalt eventuell noch sichtbar, psychische Gewalt ist sehr schwer erkennbar.

Heuer gab es in Österreich schon mehr als 20 Morde an Frauen. Der Mord ist meistens der Endpunkt eines langen Weges, soweit darf es nicht kommen!
Daher rufen wir alle auf nicht wegzuschauen und wegzuhören, wenn Sie Zeuge von solchen Handlungen sind.
Greifen Sie ein und handeln Sie!
Wenn Sie selbst betroffen sind, schämen Sie sich nicht, suchen Sie nicht die Schuld bei sich selber! Schweigen Sie Probleme nicht tot, sondern sprechen Sie sie an und lassen Sie sich helfen!

Insbesonders geht unser Appell an die Männer: Leben Sie Ihren Söhnen vor, dass Gewalt keine Probleme löst!
Scheuen Sie sich nicht, Beratungsstellen aufzusuchen, wenn Sie keinen anderen Ausweg mehr sehen!


Hilfe für Gewalt-Betroffene gibt es hier:

Frauenhelpline: (Mo–So, 0–24 Uhr, kostenlos), 0800 / 222 555

Männernotruf: (Mo–So, 0–24 Uhr, kostenlos), 0800 / 246 247

mehr...

12 ••10